Unsere Partner

Medienpartner

Westerwald Volleys

Herren 3 - Verbandsliga Rheinland (U17+18)

Trainingszeiten:

 

Donnerstag 19.30 - 21.30 Uhr (Turnhalle Pfarrer-Giesendorf-Schule, Dernbach)

 

Trainer: Erwin Hausen Tel.: 0163 8985000

Spielberichte, Spiele und Tabellen

Herren 3:

Nachwuchscombo der Herren-Westerwald Volleys fährt erste Punkte ein

 

Wirges. Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga stand für die Westerwald Volleys 3 Herren das erste Saisonspiel in der Verbandsliga Rheinland an. Gegen Mitaufsteiger SV Rheinbreitbach entwickelte sich ein enger Schlagabtausch. Die Partie wurde erst im fünften Satz entschieden, da hatten die Kombinierten vom Beach Club Dernbach/Montabaur und SC Ransbach-Baumbach die Nase vorn und sicherten sich mit dem 3:2 Sieg bei 108:97 Satzpunkten (21:25; 25:22; 25:14; 22:25; 15:11) die ersten Punkte. Im zweiten Spiel legten die in der Verbandsliga etablierten Spieler vom VBC Ediger bei den Aufschlägen los wie die Feuerwehr. Bei der 0:3-Niederlage (17:25; 14:25; 18:25) ließ die mit erfahrenen und jüngeren Spielern gemischte Mannschaft von der Mosel der dritten Vertretung der Westerwald Volleys keine Chance auf einen Satzgewinn. Dennoch konnte Hausen dem Spieltag Positives abgewinnen: „Die sieben Spieler haben heute reichlich Erfahrung sammeln können. Der kürzlich 15 Jahre alt gewordene Matze trat erstmals im 5:1-System als Zuspiel-Regisseur auf, für Marius waren es die ersten Wettkampfspiele überhaupt in seinem Leben und Efe hat erstmal nach jahrelanger Pause beim Läufersystem auf dem Feld gestanden.“ Von der daraus zwangsläufig resultierenden Unsicherheit konnte Routinier Nils Deußner zwar einiges abfedern, aber eben nicht alles. „Wir nehmen die positiven Erlebnisse mit – wie Colin mit klugen Aufschlägen reichlich Punkte sammelte, dass Pablo sich beim gegnerischen Doppelblock immer wieder durchsetzte oder der 14-jährige Simon in der Mitte so manchen Ball versenkte – und arbeiten an den Defiziten, von denen wir in der Hinrunde einige noch abstellen wollen“, fasst der Trainer zusammen. Bis zum Klassenerhalt dürfte noch ein langer und schwieriger, aber keinesfalls unmöglicher Weg vor dem Team liegen.

 

BUZ

Westerwald Volleys 3:

 

Beim Team Westerwald Volley 3 ist gute Laune angesagt, vlnr: Trainer Hausen E., Scheloske M., Lambach C., Trefflich S., Cimen E., Ferdinand P., Dennebaum M., Deußner N.

Westerwald Volleys 3: Mit Jugendcombo die Verbandsliga rocken

 

Dernbach/Ransbach-Baumbach. Nach der Vizemeisterschaft in der Bezirksliga Rheinland Herren und dem damit verbundenen Aufstieg geht es für die überwiegend Jugendlichen Spieler (U 16 – U 18) der Westerwald Volleys um den Klassenerhalt in der Verbandsliga Rheinland. „Der Fokus liegt auf der Wettkampfpraxis der Jugendlichen in der höheren Herrenliga. Die weitere Entwicklung der Kids auch mit Blick auf die Jugendmeisterschaften steht klar im Vordergrund. Natürlich lautet das weitere Ziel die Liga zu halten“, sagt Trainer Erwin Hausen. Obwohl drei 14- bzw. 15-jährige zum Landeskader Rheinland-Pfalz zählen, dürfte die Mission Klassenerhalt schwer werden. Immerhin zählen starke Ensemble wie Landesliga-Absteiger Etzbach sowie mit Konz 2, Neuwied und Burgbrohl Vizemeister und renommierte Teams zu den Gegnern. Auch Ediger und Bad Salzig 2 spielen seit Jahren erfolgreich in der Verbandsliga, dazu kommen Asbach und Rheinbreitbach. „Jedes Spiel wird eine Herausforderung, und das ist gut so“, schätzt der Trainer der Kombinierten von Beach Club Dernbach/Montabaur und SC Ransbach-Baumbach die Lage ein. Die Saison startet für die WWV 3 am Sonntag 25.09.2022 mit Heimspielen gegen VBC Ediger und SV Rheinbreitbach. Training der Herren 3 ist donnerstags von 19.30 – 21.30 in der PGS-Turnhalle Dernbach.

Druckversion | Sitemap
© SC Ransbach-Baumbach Webmaster: P.Wanschura