Unsere Partner

Medienpartner

Aktuelles beim SC Ransbach-Baumbach

Rheinland-Jugendmeisterschaften:

U13-Mädels sind Vize-Rheinlandmeister

 

Am vergangenen Samstag traten die U13 Mädels des SC Ransbach-Baumbach bei der Rheinland-Meisterschaft in Burgbrohl an. Mit sechs Spielerinnen, die schon einige Erfahrungen bei Volleyballturnieren sammeln konnten, war die Mannschaft ausgezeichnet aufgestellt und rechnete sich gute Chancen aus. So konnte gleich zu Beginn der erste Satz gegen den VfL Oberbieber souverän (25:17) gewonnen werden. Siegessicher starteten die Töpferstädterinnen in den zweiten Satz. Doch jetzt zeigte auch der VfL Oberbieber sichere Spielzüge und hatte einige Punkte Vorsprung. Kurz vor Ende des Satzes gelang es den U13-Mädels noch einmal das Ruder umzudrehen und gewann somit das erste Spiel mit einem verdienten 2:0. Im zweiten Spiel gegen den Ausrichter Burgbrohl war die VSG ebenfalls deutlich überlegen. Das wohl härteste Spiel des Tages erwartete die Mannschaft jetzt gegen den VC Mendig. Trotz der stärksten Aufstellung mit Jule Wolf, Jule Saxenhammer und Karina Klum war Mendig mit Aufschlägen von oben und starken Angriffen dem SC überlegen. Das Spiel ging verdient mit 0:2 an den Gegner. Die Niederlage war jedoch schnell vergessen, da alle nachfolgenden Spiele gegen den TV Feldkirchen, FSV Dieblich und TV Vallendar klar (2:0) gewonnen wurden. „Auf den zweiten Platz und der Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft können wir stolz sein“, bilanzierte die Trainerin Marie Kuch.

Die Mannschaft ist damit auch für die Rheinland-Pfalzmeisterschaften am 12. Mai 2019 im Bezirk Rheinhessen qualifiziert.

 

SC Ransbach-Baumbach: Karina Klum, Jule Saxenhammer, Greta Pracht, Jule Wolf, Dilay Beydemir, Zümra Issenin.

Vorschau Rückspiel Relegation Volleyball-Oberliga:

SC möchte Oberliga-Relegation mit weiterem Sieg abschließen

 

Eine volle Halle erwarten die Volleyballer des SC Ransbach-Baumbach beim Rückspiel der Oberliga-Relegation gegen den TV Quierschied (Saarland) am kommenden Samstag (13. April, 16:00 Uhr, Sporthalle Ransbach-Baumbach, Kapellenstraße/Erich-Kästner-Schule). „Wir erleben gerade einen bis heute großen Zuspruch und die Gäste aus Quierschied reisen mit einem Bus und vielen Fans an,“ berichtet SC-Vorsitzender Heinz-Hermann Fischer. Mit einer stimmungsvollen Veranstaltung möchte die Rheinland-Pfalzligamannschaft des SC die Saison abschließen in der Hoffnung, doch noch im Nachgang einen Oberligaplatz zu erreichen.

 

HIER weiterlesen!!!

Spielgemeinschaft Fußball „Alte Herren Baumbach/Mogendorf“ im SC:

Guter Start der neu gebildeten SG in die Saison

 

Am 30.03.2019 empfing die neu gegründete SG die AH Niederelbert.  Es kam viel Arbeit auf unseren Trainer Sven Rasbach zu. Er musste in kurzer Zeit eine gut funktionierende Mannschaft formen. Guten Mutes ging man an das Spiel heran, doch schnell sollte sich zeigen das noch viel Spielverständnis fehlte.

So kam es, dass die Gäste die Initiative übernahmen und wir uns aufs Kontern verlegen mussten. Unser Torwart Dirk verhinderte mit zwei tollen Paraden einen frühen Rückstand. In der  17. Spielminute drang unser Stürmer Thomas Bruchertseifer in den Strafraum ein. Er konnte nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ralf Leber sicher zur 1:0 Führung. Zehn Minuten später nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit unserer Abwehr und glichen zum 1:1 aus.

Mit Beginn der 2. Halbzeit sollte sich manches ändern, doch es gelang unserem Team nicht die Gäste entscheidend zu stören. So nahm der Druck von Niederelbert immer mehr zu. In der 57. Spielminute  war es dann soweit. Im Anschluss an eine Ecke konnten die Gäste mit einem unhaltbaren Direktschuss das 1:2 erzielen.

Ab diesem Zeitpunkt lief auf einmal das Kombinationsspiel unserer Elf und es wurden sich auch Chancen erarbeitet. Zweimal hatten wir die Chance zum Ausgleich, leider vergebens. So endete die Partie mit einer 1:2 Heimniederlage.

Positiv ist zu bewerten, dass man auf die letzte Viertelstunde aufbauen und gestärkt in die nächsten Spiele gehen kann.

 

Trainingstermine:

Donnerstag 11.04.2019 um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Mogendorf.

Mittwoch 17.04.2019 um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz Ransbach-Baumbach

Donnerstag 25.04.2019 um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Mogendorf

Interessenten sind recht herzlich willkommen.

Spieltermine, Spielzeiten und Treffpunkt werden noch bekanntgegeben.

Saisonabschluss der Volleyballer gut besucht

 

Traditionell feiern die Volleyballteams, Freunde und Förderer des SC Ransbach-Baumbach nach Abschluss des letzten Spieltages den Saisonabschluss im Vereinslokal Pizzeria Rimini in Ransbach-Baumbach. Der 1. Vorsitzende Heinz-Hermann Fischer, Abteilungsleiter Peter Kloft und Bürgermeister Michael Merz lobten das Engagement  Spierlern/innen, Trainer/innen und Eltern in der abgelaufenen Saison 2018/19 mit vielen guten Platzierungen.

Foto 1

Bürgermeister Michael, Merz, Abteilungsleiter Peter Kloft und Heinz-Hermann Fischer.

 

Foto 2

Rund 50 Aktive und Gäste kamen zum Saisonabschluss des SC Ransbach-Baumbach.

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften weibliche Jugend U12: 

Weibliche U12 des SC Ransbach-Baumbach wird ausgezeichneter Vize-Rheinland-Pfalz-Meister

 

Gonsenheim. Die jüngste Mannschaft des SC Ransbach-Baumbach trat am Samstag, den 30. März 2019, als qualifizierter Rheinlandmeister bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Mainz-Gonsenheim an. Bereits im Vorfeld war klar, dass wir mit unserer sehr gut aufgestellten U12-Mannschaft, mit der wir bisher schon weit gekommen waren, eine gute Leistung ablegen könnten. Mit dem Zweitplatzierten aus dem Volleyballverband Pfalz, TUS Heiligenstein, und dem Drittplatzierten aus dem Volleyballverband Rheinhessen, VC Bad Kreuznach, standen im Vorfeld die Gegner fest. Während das erste Spiel zwischen den beiden anderen Mannschaften lief, konnten die SC Damen sich bewusst machen, dass sie gegen diese beiden Mannschaften große Chancen haben werden. So konnte man bereits in der Vorrunde beide Spiele mit einem klaren 2:0 abschließen. Große Aufregung stand dann schon in den Augen der jungen Spielerinnen, denen nun schon bewusst wurde, dass sie unter die ersten drei von gesamt Rheinland-Pfalz kommen werden.

 

HIER weiterlesen!!!

Volleyballdamen sichern sich die Verbandsliga

 

Am vergangenen Sonntag, den 17.03.2019, begab sich die Volleyballdamen 1 des Aufsteigers SC Ransbach-Baumbach nach Hamm/Sieg, um dort gegen die Tabellenzweiten, die SSG Etzbach, anzutreten. Man fuhr ohne große Erwartungen dort hin und dachte man muss bis zum letzten Spieltag zittern.

 

Ohne Vivien Lehnhäuser musste man im ersten Satz zeigen, was gegen Ende der Saison noch geht. Bereits nach ein paar gespielten Bällen war unerwartet klar, dass Etzbach gesundheitlich angeschlagen und nicht in Topform war. Die Führung wurde immer größer und der erste Satz ging mit furiosen 25:7 an die Töpferstädterinnen.

 

HIER weiterlesen!!!

Rheinland-Pfalzjugendmeisterschaften:

Bronzemedaille und starker Auftritt der SC-U20-Volleyballer

 

Römerberg. Den ausgezeichneten dritten Platz erreichten die U20-Volleyballer des SC Ransbach-Baumbach bei den Landesmeisterschaften im pfälzischen Römerberg. „Wir hatten einen tollen Tag und erlebten einen großen sportlichen Gewinn,“ bilanzierte das Trainerduo Nhung Giersch und Andreas Kreichauf. Als Drittplatzierte verpasste die Mannschaft die Qualifikation zu den Südwesttitelkämpfen. Aus Sicht der Westerwälder hätte die Meisterschaft noch besser verlaufen können, wenn nicht kurzfristig Hauptangreifer Linus Munsch und die beiden Liberos Aleksander Reinert und Tim Hauck krankheits- bzw. verletzungsbedingt ausgefallen wären.

 

Bereits im ersten Vorrundenspiel trafen die SC-Nachwuchsakteure auf den späteren Finalisten TGM Mainz-Gonsenheim und hatten mit 0:2 das Nachsehen. „Gegenüber dem Abonnementsieger der vergangenen Jahre zeigten die Jungs einfach viel Respekt und verkauften sich unter Wert,“ beobachtete SC-Coach Andreas Kreichauf. Das Team benötigte eine gewisse Einspielzeit, zumal die beiden Jungstudenten Manuel Kretz und Lorenz Thiede nicht mehr vor Ort mit der Mannschaft trainieren können. Ungeachtet dessen erwiesen sich beide als wichtige Akteure im Mittelblockbereich (Thiede) und im Angriff sowie Liberobereich (Kretz).

Nach dem 2:0 Erfolg gegen den Pfalzvizemeister hatte der SC sein Minimalziel „Halbfinale“ erreicht und traf dort auf den späteren Meister SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein, der mit einem 2:0 Sieg ins Finale einzog. Im Spiel um den dritten Platz behielten die Töpferstädter mit 2:0 gegen den Rheinhessenzweiten VC Bad Kreuznach die Oberhand.

 

Trainer Andreas Kreichauf zog eine positive Gesamtbilanz: „Wir haben sehr gute Individualspieler. Unser Kapitän Moritz Wittlich erledigte seine Aufgaben mit viel Übersicht. Was uns noch fehlt ist die Stabilität.“

 

Foto

 

SC Ransbach-Baumbach, U20 männlich: Putzker, Wedel, Blickhäuser, Letschert, Hauck, Wittlich (Kapitän), Kretz, Giersch (Trainerin), Thiede, Kreichauf (Trainer).

Erste Jugendqualifikation für den SC Ransbach-Baumbach U20

 

Am Samstag, den 01.09.2018, war bereits morgens bei der Abfahrt die Stimmung gut und die Motivation hoch. Die U20 Volleyballerinnen des SC Ransbach-Baumbach, nachdem sie sich für die Endrunde der Rheinlandmeisterschaft qualifiziert hatten, machten sich nun auf den Weg in der Sporthalle der David-Röntgen-Schule Neuwied zur Rheinlandmeisterschaft.

In der Halle wurden sie von den Gastgebern VC Neuwied `77 und den Rhein-Maifeld-Volleys begrüßt.

Weiterhin kamen Der SV Gutweiler und der TuS Holzerath aus der Region um Trier. Die Volleyballerinnen aus Bitburg sagten leider kurzfristig ab, was zu einem „Jeder gegen jeden“ Modus führte.

 

HIER weiterlesen!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Ransbach-Baumbach Webmaster: P.Wanschura